Synergetiker - WEITER DENKEN

für zukunftssichere Haustechnik

Ist Energiesicherheit denkbar?
Unsicherheit ist leider ein großes Thema geworden. Dabei ist die Versorgung mit Energie besonders betroffen. Die Energiekosten für Heizung, Strom und Mobilität steigen stark, selbst die Versorgungssicherheit wird heute hinterfragt. Nun würden viele Menschen gern mehr in zukunftssichere Haustechnik investieren. Zusätzliches Thema ist auch, dass die Inflation das Ersparte bedroht und hohe staatliche Zuschüsse locken. Aber kann man in unsicheren Zeiten überhaupt sicher investieren? Keine Angst, künftig relevante Themenfelder sind gut erkennbar. Nur sollte man dazu etwas weiter denken und dann konsequent handeln.

Synergiewende - elektrisch heizen, meistens genial - zeitweise fatal
Das spannendste Thema ist dabei die Heizung. Dort brauchen wir die meiste Energie. Biomasse und regenerative Gase haben aber nur einen mengenmäßig begrenztes Potential. Weiter gedacht, sollten wir deshalb vorrangig regenerativen Strom nutzen. Regenerative Stromerzeugung können wir noch stark ausbauen. Sonnenstrom lässt sich oft vom eigenen Dach her nutzen. Aber wenn wir uns ehrlich machen, haben wir zu manchen Zeiten weder Sonne noch Wind. Absehbar haben wir auch künftig kaum wirtschaftliche Langzeit-Stromspeicher oder Reservekraftwerke. Die Gestaltung der Wärmewende wird deshalb der entscheidende Punkt für eine nachhaltige Energieversorgung in allen Sektoren. Die geplanten Millionen zusätzlicher Wärmepumpen sind reinelektrisch ein praktisch unlösbares Dunkelflauten-Problem. Zukunftssichere Haustechnik kann deshalb vorrangig auch mit Strom heizen, hat aber eine zweite nichtelektrische Wärmequelle. Bei Strommangel braucht man dann keine superteure Heizenergie (>10€/kWh) aus dem Netz. Durchdachte Technik kann vielmehr auch bei Stromausfall noch heizen.

Synergetiker - spezialisiert auf Weiterdenker
Synergetiker bedienen weiter denkende Kunden, deren Haustechnik mehr als die Summe ihrer Teile sein soll. Das Synergetiker-Konzept ermöglicht eine gigantische Regelleistung, welche die Schwankungen von Sonne und Wind locker ausgleichen kann. Weiter gedacht, wird künftig auch nur so ein netzdienliches System günstige Bezugskosten aus dem Netz haben. Diese Lösungen sind aber komplexer, weil sie elektrische und nichtelektrische Wärmequellen synergetisch verbinden. Dazu plant der Synergetiker mit Hilfe besonderer Planungssoftware die passende Kombinationen. Für das Handling der Komplexität und die Herausforderung des Fachkräftemangels geht der Synergetiker aber auch in der Auftragsabwicklung und dem langfristigen Service neue Wege.

eco-modul GmbH - Synergie von Handwerk und Industrie
Die eco-modul GmbH löst als Industriepartner das Komplexitätsproblem zukunftssicherer Haustechnik. Durch maximale individuelle Vorfertigung wird die Planung in Industriequalität realisiert und dokumentiert. Dies ist auch für die langfristige Betreuung der Anlage ein enormer Vorteil. Geht z.B. ihr heutiger Synergetiker in Rente, kann eco-modul auch einem neuen Betrieb weiterhelfen. Wir wissen ja, was wir produziert haben und können via Webinterface den Support unterstützen. Jede Anlage hat einen individuell optimierten thermischen Speicher. Dieser gleicht zusätzlich die Angebotsschwankungen regenerativer Energie aus. Eine frei programierbare Steuerungs- und Visualisierungslösung ist für künftige Änderungen oder Ergänzungen offen. TA - der Hersteller unserer Regeltechnik denkt dabei so wie wir, auch 20 Jahre alte Geräte werden vorzugsweise repariert. Eine Wende zur Nachhaltigkeit bedingt auch besonders gut reparable und extrem langlebige Systeme.


maximierte Vorfertigung

macht Komplexes ganz einfach

Baustellenfertigung ist begrenzt produktiv und fehleranfällig. Bisher können individuelle Lösungen aber oft nur auf der Baustelle erstellt werden. Deshalb maximieren wir bei eco-modul GmbH die individuelle Vorfertigung unter industriellen Bedingungen. Basis ist die Durchdringung der Prozesse mit selbst programmierten Expertensystemen. Diese Synergie von Handwerk und Industrie hilft mit den begrenzten Kapazitäten im Fachhandwerk umzugehen.

Mehr dazu hier

Nonatherm und Energiebeet

lautlose und hocheffiziente Wärmepumpenquellen

Weiterlesen